Sie haben etwas geschrieben, damit andere es lesen.
Ihre Geschichte, Ihr Buch! Natürlich finden Sie selbst darin alles logisch … aber verstehen es auch andere? Haben Sie zu viel erklärt, oder doch zu wenig? Haben Sie den richtigen Tonfall für Ihre Zielgruppe getroffen? Haben Sie irgendetwas übersehen?
Kann da mal jemand helfen?!
Aber bitte konstruktiv und behutsam. Erklärend, aber ohne erhobenen Zeigefinger. Schließlich haben Sie einen Teil Ihrer Seele in diesen Text gesteckt …

Wenn Sie sich jetzt angesprochen fühlen, sind Sie hier auf dem richtigen Weg. 😀

Meine Spezialgebiete:

Kinder- & Jugendbücher
und
Geschichten, die das ganz normale Leben schreibt – oder schreiben könnte.
In welches Genre Ihr Manuskript fällt (z. B. New Adult, Romance, Urban Fantasy), spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist mir der Bezug zum „ganz normalen Leben“. Magische Elemente sind ausdrücklich nicht ausgeschlossen – oder glauben Sie etwa nicht an Magie? 🪄
Was ich z. B. nicht lektoriere: Horror, historische Romane oder Sci-Fi.

Im Zweifel: Fragen Sie mich einfach!

Okay, mein Genre passt  – aber was brauche ich denn nun …?

Wenn Sie sich diese Frage gerade stellen: Seien Sie beruhigt, das geht den meisten so, die noch nicht über viel Erfahrung mit dem Thema Lektorat verfügen. 😀 Also: tief durchatmen, lächeln, weiterlesen.
(Stopp, nicht weglaufen: Wenn Sie schon genau wissen, was Sie möchten, klicken Sie am besten direkt hier drauf ➡️ Preise)

Wie ich Ihnen & Ihrem Text helfen kann: zum Beispiel mit …

… einem Lektorat

Ist Ihr Text fertig geschrieben, bereits ein- oder mehrmals überarbeitet und Sie haben evtl. auch schon Rückmeldungen von Testlesenden eingearbeitet? Dann sollte Ihr Text nun reif sein für das Lektorat. Hier ist es sinnvoll (und deshalb die häufigste Vorgehensweise), Ihr Manuskript zunächst einem inhaltlichen Lektorat zu unterziehen, dann geht es zur Überarbeitung an Sie zurück, in einer zweiten Runde folgt dann das stilistische Lektorat. Zur Erläuterung: Erst stellen wir sicher, dass Struktur und Logik Ihrer Geschichte Hand und Fuß haben, anschließend kümmern wir uns um das Sprachliche.

… einem Manuskript-Feedback

Sind Sie unsicher, ob Ihr Text schon so weit ist? Sie wünschen sich zunächst einmal eine professionelle Einschätzung, an welchen Stellen es noch grob hakt, und Hinweise, wie Sie hier verbessern können? Dann empfiehlt sich mein Manuskript-Feedback. Kolleg*innen nennen es auch Manuskript-Gutachten, aber offen gestanden klingt mir das zu offiziell und irgendwie wertend. Ich gebe Ihnen ja keine Noten oder strecke Caesar-like den Daumen hoch oder runter, sondern gebe Ihnen eine Rückmeldung zu Stärken und Schwächen (= Optimierungspotenzial!) Ihres Textes.
Das Manuskript-Feedback bietet sich darüber hinaus an, wenn Sie z. B. erst einige Kapitel geschrieben haben und nicht sicher sind, ob Sie sich auf dem richtigen Weg befinden, oder wenn finanziell gerade einfach kein inhaltliches + stilistisches Lektorat drin ist.

… einer individuellen Fragestunde

Vielleicht stecken Sie aber auch in der Überarbeitung fest und sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr? Sie wünschen sich jemanden, mit dem Sie einfach mal brainstormen, sich austauschen, einen professionellen Blick von außen erhalten können? Oder Sie haben Fragen zu Begriffen wie „Show, don’t tell“? Dann kann eine individuelle Fragestunde helfen – auch bekannt unter dem Begriff Coaching. Oder Erklär-Bär. Völlig egal. 😉 Wir treffen uns im Videocall und Sie erzählen, wo Sie der schreibtechnische Schuh drückt. Ich höre zu, analysiere, stelle Fragen, arbeite bei Bedarf direkt mit Ihnen an Ihrem Text – und helfe Ihnen dabei, wieder klarzusehen.

… einem Stil-Check

Stilistisches Lektorat klingt toll, aber: Sie wissen, dass Sie sprachlich noch Baustellen haben, die sich durch den ganzen Text ziehen / Sie können oder wollen sich das Stil-Lektorat für den kompletten Text gerade nicht leisten / Es geht nur um eine Leseprobe, nicht das ganze Manuskript / Sie hätten gerne konkrete Hinweise zu Sprache und Stil für Ihren eigenen Text, bevor Sie sich an die Überarbeitung machen? In diesen Fällen ist mein Stil-Check das Richtige für Sie. (Sie können es auch Teil-Lektorat oder Mini-Lektorat nennen, falls Ihnen diese Begriffe geläufiger sind.) Ich unterziehe eine von Ihnen gewählte Anzahl Seiten einem Stil-Lektorat, dazu bekommen Sie schriftliche Hinweise zu Stärken, Auffälligkeiten und Verbesserungsmöglichkeiten, außerdem stehe ich in einem Videocall Rede und Antwort zu allen Fragen, die Sie dazu haben.

… einem Korrektorat

Ihre Geschichte ist fix und fertig, sie muss nur noch auf Tipp- und Rechtschreibfehler, Zeichensetzung und dergleichen geprüft werden? Dann gehört Ihr Text ins Korrektorat. Übrigens fällt unter „dergleichen“ so einiges, worüber Sie womöglich noch nie nachgedacht haben. Wenn Sie mehr wissen möchten: Fragen Sie mich gern!

Hilfe, Sie wissen doch auch nicht?!

Keine der oben beschriebenen Varianten fühlt sich zu 100 % richtig an? Macht nichts. Manchmal braucht es auch eine Kombination oder nur einen Teil davon. Oder was ganz anderes, eine ganz individuelle Lösung.
Keine Sorge, das bekommen wir hin!
Gemeinsam raspeln, schleifen und polieren wir Ihren Text, bis er glänzt. Ihr Text bleibt Ihr Text. Nur besser. 🩵

Ganz egal, ob Sie bereits wissen, was Sie suchen, oder ob Sie noch unsicher sind: Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an, ich berate Sie gern. Kostenlos und unverbindlich!

E-Mail: nina(at)kleinkarismus.de
Tel./WhatsApp: +49 177 3091645
Instagram: @kleinkarismus

Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V.