Referenzen, …

… Weiterbildungen und Meinungen meiner Kund*innen
Vielen Dank fĂŒr die Blumen 😀

***

„Nina verfolge ich seit der GrĂŒndung ihres Unternehmens. FĂŒr mich als Lektorin ist es nicht einfach, jemanden zu finden, der versteht, worauf es beim stilistischen Lektorat besonders ankommt: Dass der Text zwar geprĂŒft wird, aber dennoch MEIN Text bleibt. Die Merkmale meines Schreibstils sollen weiter deutlich erkennbar sein. Diese Eigenschaft haben nicht viele Lektor:innen, Nina ist daher fĂŒr mich die perfekte Wahl. Sie achtet meinen Stil, ist stets wertschĂ€tzend und hat auch das Korrektorat super umgesetzt. Deshalb werde ich ihr KorrLektorat auch fĂŒr zukĂŒnftige Texte nutzen.“
Milena Bauer,
Autorin & Lektorin

***

„Sowohl das ExposĂ© als auch eine mehrseitige Leseprobe (als Unterlagen fĂŒr einen Schreibwettbewerb) erfuhren durch Nina Biesenbach nicht nur eine professionelle Korrektur, sondern auch eine eindeutige Aufwertung hinsichtlich Stil/Ausdruck/FlĂŒssigkeit durch ihre konstruktiven LektoratsvorschlĂ€ge.“
P. T. Hadka,
Autor

***

Mimis Welt, Band 2
von Ella Stein

„Durch Nina Biesenbachs KorrLektorat erfuhr mein Roman „Mimis Welt – Die Sache mit dem Vater“ den letzten Schliff. Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung wurden genauestens ĂŒberprĂŒft und korrigiert. Daneben sorgte das stilistische Lektorat der Letztversion nochmals fĂŒr eine Aufwertung des Textes.
Vielen Dank fĂŒr die professionelle Arbeit und die zahlreichen freundlichen, direkten, nachvollziehbaren, stets wertschĂ€tzenden Kommentare, Anmerkungen und ErklĂ€rungen!“
Ella Stein – Autorin
www.ella-stein.at

***

„Wir möchten uns ganz herzlich fĂŒr die Korrektur unserer neuen Konzeption fĂŒr die ev. KindertagesstĂ€tte in Hungen-Langd bedanken. Als ehemalige Kita-Mutter kennen Sie die Angebote in unserer evangelischen KindertagesstĂ€tte genau. Erfreulich war fĂŒr uns, dass Sie sich gut an die Kita-Zeit erinnern konnten und Sie die Beschreibung unserer Arbeit in der Konzeption treffend wiedergefunden haben.
FĂŒr die sehr nette Zusammenarbeit und die kompetente Korrektur unserer Konzeption möchten wir uns ganz herzlich bedanken 😊“

Sylvia Mauderer,
Leiterin der ev. KindertagesstÀtte Hungen-Langd

***

Ohne Bezahlung, aber mit Herzblut: Als Teil eines großartigen Korrekturteams habe ich Geschichten fĂŒr einen wohltĂ€tigen Zweck verbessert. 113 Texte, um genau zu sein – 113 Mal Erfahrung! 😀
Auch als Autorin habe ich zum Buch beigetragen.

Was Jenni Fenko aus dem Korrekturteam ĂŒber mich sagt:
„Komma-Freak, Ă€ußerst professionell, brilliert gerne mit Paragraphen-Nachweisen aus dem DudenwĂ€lzer. Jemand im Team nannte sie „Streberin“, sie wehrte sich wie wild, aber ich sag’s euch: Sie ist einer, so was von fix! Ihr KorrLektorat ist sicher einzigartig, und das nicht nur bei Google!“

„100 Bilder, 200 Geschichten – Alles eine Frage der Perspektive“: ein Projekt zur UnterstĂŒtzung herzkranker Kinder und deren Familien. Der Reinerlös der Kurzgeschichten-Anthologie geht an Herzkinder Österreich und an die kinderherzen-Stiftung MĂŒnchen.

***

„Die Korrekturen waren alle nachvollziehbar. Ich habe […] gerade die Thesis abgegeben. Vielen Dank fĂŒr Ihre Hilfe!“
eine Bachelor-Absolventin der THM Gießen

***

Das erste Kinderbuch von Emila May: Team Cuddle
– gefĂ€hrlich plĂŒschig –

„Ich habe Nina Biesenbach durch ihren herzlichen Kleinkarismus kennengelernt: Als neue Kinderbuchautorin bewarb ich mein erstes Buch und Nina hinterließ mir einen Kommentar. Sie fragte, ob ich ihr böse sei, wenn sie mich auf ein fehlendes Leerzeichen aufmerksam machte. Ich musste schmunzeln und habe sie direkt kontaktiert. Eine Korrektorin hatte mir noch gefehlt, und Ninas Art zu korrigieren ist genauso ehrlich wie freundlich. Mittlerweile hat sie alle meine fertigen Manuskripte korrigiert und ich hoffe sehr, dass sie auch meine kĂŒnftigen BĂŒcher korrigieren wird!“
Emila May – Autorin
www.wappelwurm.de

***

„Ich kenne Nina Biesenbach nun seit einigen Jahren. In dieser Zeit hat sie mich mehrfach im beruflichen Kontext mit ihrem Blick fĂŒrs Detail unterstĂŒtzt, indem sie z. B. PowerPoint-PrĂ€sentationen und Werbetexte auf Form, Inhalt und Rechtschreibung ĂŒberprĂŒft hat. Genau diesen gesamtheitlichen Blick finde ich besonders gut. Sie konzentriert sich nicht nur auf Rechtschreibung und Zeichensetzung, sondern eben auf das Gesamtpaket. Außerdem arbeitet Nina sehr zuverlĂ€ssig, schnell und verbindlich.
Aufgrund ihrer akribischen Arbeitsweise hat bei ihr der Fehlerteufel keine Chance!
😉 Immer wieder gerne!“
Stephanie Munzert – beratung & training
stephanie-munzert.de

***

„In Frau Biesenbachs TĂ€tigkeitsbereich als internationale Produktmanagerin fiel unter anderem auch das Korrekturlesen und die Schlusskorrektur neuer und ĂŒberarbeiteter technischer Unterlagen (Montage-/ Betriebsanleitungen und dergleichen). Diese werden von einer Agentur erstellt und von unserer Produktmanagement- und Entwicklungsabteilung gegengelesen; das Hauptaugenmerk liegt hier auf der inhaltlich-fachlichen Korrektur. Frau Biesenbach hat jedoch weiterhin die PrĂŒfung auf Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler etc. ĂŒbernommen – weil sie Fehler einfach nicht ĂŒberlesen kann, wie sie selbst sagt. Die akribische Untersuchung und Berichtigung von SchriftstĂŒcken gehörte zu ihren favorisierten Aufgaben.“
Christoph Kreeb,
Abteilungsleiter Internationales Produktmanagement bodenstehende WĂ€rmeerzeuger residential, Bosch Thermotechnik GmbH

***

„Nina war ĂŒber fĂŒnf Jahre lang Mitglied des Kernteams von women@bosch am Standort Lollar. WĂ€hrend dieser Zeit hat sie u. a. unsere Newsletter-BeitrĂ€ge, Einladungsschreiben und weitere Schriften verfasst. Ihre Texte waren stets sehr prĂ€gnant und auf den Punkt gebracht geschrieben. Wir vermissen ihre FĂ€higkeiten, die Texte zu formulieren, sehr! Auch hat sie alle von uns veröffentlichten Texte korrekturgelesen. Aus textlicher Sicht waren es wohl die fehlerfreiesten Jahre unseres Teams!“
Nadja Zeddies,
Leiterin des Kernteams von Women@Bosch Lollar

***

Qualifikation und Weiterbildung:

RegelmĂ€ĂŸig nehme ich an Online-Workshops zum Thema Schreiben und Lektorieren teil, lese mich durch Fachliteratur und stehe im Austausch mit Kolleg*innen meiner Branche.

***

Online-Workshop „Austausch Lektorat“ des Bookerfly-Clubs,
01.12.2021
***

Webinar „Lektor werden, Lektor sein“ bei Lektorat Unker,
11.09.2021

***

Masterclass „Vom Schreiben leben“ mit Annika BĂŒhnemann,
08.05.2021

***

Online-Autorenkongress des Bookerfly-Clubs,
23.04.–14.05.2021
(div. Workshops und Seminare rund ums Schreiben & Lektorieren)

***

Workshop Korrekturlesen bei Johannes Sailler,
16.04.2021
Veranstalter: Verband der freien Lektorinnen und Lektoren,
VFLL e. V.