FAQ & Blog

Diese Seite befindet sich im Aufbau und wird nach und nach befĂŒllt.

Sie haben Fragen, die hier nicht beantwortet werden? Immer her damit! 😀

Ab wann habe ich freie KapazitÀten?

Probelektorate, Beratungen und Einzelleistungen (z. B. Klappentextlektorate) sind immer möglich – okay, fast immer. 😉
FĂŒr grĂ¶ĂŸere AuftrĂ€ge habe ich ab Ende September wieder Zeit.

Generell gilt: a) Fragen Sie lieber als frĂŒher als spĂ€ter an, um Ihren Wunschzeitraum zu reservieren! b) Fragen Sie mich auch, wenn Sie unsicher bzgl. des Zeitplans sind: Es verschiebt sich immer mal irgendetwas, denn wir sind alles nur Menschen. 😀

Welche Schritte hat ein Lektorat?

„Das“ Lektorat gibt es nicht, aber normalerweise besteht ein Komplett-Lektorat aus folgenden Schritten:

Im inhaltlichen Lektorat â€Š


 beschÀftige ich mich mit dem grundlegenden Aufbau der Geschichte: Stimmt der Spannungsbogen, sind die Figuren authentisch, gibt es Logikfehler oder Plotholes?
Ein Lektorat ist Teamwork: Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Das stilistische Lektorat â€Š


 ist der sprachliche Feinschliff: Mein Augenmerk liegt hier auf passender Ausdrucksweise, flĂŒssigem Satzbau, adĂ€quaten Vergleichen und so fort.
Es ist Ihr Text, nicht meiner: Daher passe ich meine VerbesserungsvorschlĂ€ge grundsĂ€tzlich Ihrem Stil an.

Mit dem Korrektorat â€Š


 wird Ihr Text schließlich poliert: Denn Rechtschreibfehler und Co. stören nicht nur beim Lesen, sondern werfen ein schlechtes Licht auch auf inhaltlich gute Texte. Wollen Sie nicht, oder? Na also. đŸ˜
Übrigens gehört zu einem guten Korrektorat auch die Vereinheitlichung von Schreibweisen, die PrĂŒfung von AbsĂ€tzen (ZeilenumbrĂŒchen) u. v. m.
Fehlerteufelitis? Nicht mit mir.