AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand: Juni 2021

1. Allgemeines

Diese AGB gelten für den Geschäftsverkehr zwischen dem Korrektorat Kleinkarismus, Inhaberin Nina Biesenbach (nachfolgend „Kleinkarismus“) und dem/der Inanspruchnehmer/in der Dienstleistung (nachfolgend „Kunde“).

Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und entsprechend nicht auf den Rechnungen ausgewiesen.

2. Vertragsschluss, Rechnung, Vergütung

Der Vertrag kommt zustande, wenn der Kunde das von Kleinkarismus erstellte Angebot schriftlich annimmt (postalisch oder per E-Mail).

Das Angebot ist sieben Kalendertage ab Versand per E-Mail gültig. Nicht schriftlich festgehaltene Leistungserwartungen sind nicht Vertragsgegenstand, dies betrifft insbesondere einen gewünschten Abgabetermin.

Die Korrektur- bzw. Beratungsarbeiten werden erst nach Ablauf der Widerrufsfrist begonnen, außer der Kunde wünscht oder gestattet einen früheren Bearbeitungsbeginn. Hat in einem solchen Fall Kleinkarismus den Auftrag innerhalb der Widerrufsfrist bereits vollständig erbracht, erlischt das Widerrufsrecht. 

Nach Abschluss der Arbeiten wird dem Kunden die Rechnung per E-Mail zugestellt, je nach Auftragsart zusammen mit der korrigierten Text-Datei bzw. entsprechenden Dokumenten. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von vierzehn Tagen ohne Abzug zu zahlen.

Besteht Zahlungsverzug, wird eine Mahnung versandt; Kleinkarismus berechnet in diesem Fall eine angemessene Aufwandsentschädigung (Mahngebühr).

3. Widerrufsbelehrung

Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Kalendertagen ab Vertragsschluss (= Angebotsannahme) vom Vertrag zurückzutreten. Der Widerruf hat schriftlich (postalisch oder per E-Mail) zu erfolgen; zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Hat Kleinkarismus zum Zeitpunkt des Widerrufs bereits mit der Bearbeitung begonnen, z. B um einen vereinbarten Abgabetermin einzuhalten (s. a. Punkt 2.), so entsteht dem Kunden eine Zahlungs­verpflichtung gegenüber Kleinkarismus in Höhe der bereits geleisteten Arbeiten.

4. Datenübermittlung

Der Austausch sämtlicher Dokumente erfolgt standardmäßig per E-Mail.

Zu korrigierende Dokumente werden Kleinkarismus im Dateiformat *.doc, *.docx oder *.pdf zur Verfügung gestellt. Andere Formen der Daten bzw. deren Übertragung bedürfen vorab der schrift­lichen Vereinbarung.

5. Haftung & Gewährleistung

Ziel des Korrektorats ist die höchstmögliche Reduzierung aller Fehler im Ausgangstext hinsichtlich Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Eine völlige Fehlerfreiheit kann jedoch nicht garantiert werden.

Die Änderungen werden so gekennzeichnet, dass sie für den Kunden nachvollziehbar sind.

Beanstandungen bzgl. des Korrektorats sind vom Kunden innerhalb von sieben Kalendertagen ab Erhalt des korrigierten Textes mit Kennzeichnung der beanstandeten Textstellen anzugeben, andernfalls gilt der Auftrag als erfüllt. Bei berechtigter Reklamation verpflichtet sich Kleinkarismus, den Text innerhalb einer angemessenen Zeit nachzuprüfen.

Da es sich bei über das reine Korrektorat hinausgehenden Dienstleistungen um eine subjektive Beratung handelt, können hier keine nachträglichen Beanstandungen geltend gemacht werden.

Kleinkarismus übernimmt keine Haftung für inhaltliche Mängel oder für rechtswidrige Inhalte der zu bearbeitenden Daten (Texte, Videos etc.), z. B. Verletzung des Urheberrechts oder der Persönlichkeits­rechte Dritter, verfassungsfeindliche Äußerungen usw. Werden Kleinkarismus Inhalte dieser Art nach Abschluss des Vertrages bekannt, so hat sie das Recht, sofort vom Vertrag zurückzutreten. Die bis dahin erbrachten Leistungen sind vom Kunden vollumfänglich zu vergüten.

Kleinkarismus haftet nicht für Schäden an den Daten oder dessen Verlust, z. B.  durch fehlerhafte elektronische Datenübertragung, Inkompatibilität in Hard- oder Software, den Postweg usw.

Ebenso ist eine Haftung ausgeschlossen, wenn Daten oder Teile davon beim Versand in den Besitz Unbefugter gelangen.

Kleinkarismus haftet nur für Schäden, die durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln ihrerseits verursacht worden sind, maximal jedoch in Höhe des jeweiligen Auftragswerts.

Der Kunde ist für die weitere Verwendung der bearbeiteten Daten allein verantwortlich.

6. Datenschutz & Verschwiegenheit

Kleinkarismus behandelt die ihr zur Korrektur überlassenen Daten vertraulich. 

Daten des Kunden (Name, Adresse usw.) werden von Kleinkarismus nur zum internen Gebrauch gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Nach erfolgter Abschlusszahlung werden die Daten auf Kundenwunsch gelöscht. Die Bitte um Löschung der Daten muss schriftlich erfolgen (postalisch oder per E-Mail).

Der Kunde berechtigt Kleinkarismus, Kopien der Ausgangs- sowie der bearbeiteten Daten anzulegen und aufzubewahren. Dies dient unter anderem der redundanten Sicherung sowie der Qualität der Texte im Falle eines Nachfolgeauftrags (z. B. zur Verwendung gleichbleibender Schreibweisen). 

Kleinkarismus haftet nicht für Kundendaten, die sich Dritte durch widerrechtliche Handlungen angeeignet haben.

7. Sonstiges

Das Geschäftsverhältnis untersteht dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Gerichtstand ist Hungen.